40 Jahre Malerbetrieb Brinkmann GmbH

Tradition seit vier Jahrzehnten in Salzgitter-Thiede


Ein verlässlicher Partner mit langer Tradition ist der Malerbetrieb Brinkmann GmbH in SZ-Thiede, Schäferwiese 10a. Thomas und Petra Brinkmann feiern in diesen Tagen ihr  40-jähriges Jubiläum:  "Wir danken allen Kunden für ihre Treue und zahlen das Vertrauen auch in Zukunft mit besten Leistungen zurück!"



Der Fachbetrieb ist Partner für Maler- und Tapezierarbeiten, Vollwärmeschutz,Fassadenanstriche und Fußbodenverlegung.
Das Team überzeugt mit qualitativ hochwertiger Arbeit und einem umfangreichen Leistungsprofil.
Dafür ziehen alle Mitarbeiter an einem Strang: Mit einem Maler- und Lackierermeister, zwei qualifizierten Fachkräften, zwei Auszubildenden und einer Bürofachkraft werden alle Aufträge schnell, sauber und termintreu erledigt.
Der Malerbetrieb ist Spezialist für kreative Arbeiten und neue Techniken: "Wir freuen uns auf jede Herausforderung rund ums Gebäude, ob im Innen- oder Außenbereich", sagt Inhaber Thomas Brinkmann. Er und seine Mitarbeiter nehmen regelmäßig an Produktschulungen und Seminaren teil, um jederzeit die modernsten Oberflächen- und Verarbeitungstechniken anwenden zu können.

Seit der Firmengründung vor exakt 40 Jahren, am 01. Oktober 1971, durch Wilhelm Brinkmann an der Frankfurter Straße hat der Fachbetrieb großen Wert darauf gelegt, jungen und talentierten Menschen eine fundierte Ausbildung zu vermitteln.
"Wir haben jedes Jahr mindestens einen Auszubildenden eingestellt - fast alle haben ihre Lehre erfolgreich und mit guten Leistungen abgeschlossen, sagt Thomas Brinkmann stolz.

Mit wachsender Stammkundschaft und wegen voller Auftragsbücher wurdendie Räume an der Frankfurter Straße bald zu klein.
Abhilfe schaffte ein 1980 in der Schäferwiese 10a in SZ-Thiede maßgeschneideter Neubau mit Büro, Sanitär, Lager, Werkstatträumen und Wohnhaus.
Hier ist bis heute der Firmensitz. Auch der Sohn des Ehepaares Brinkmann teilt die große Leidenschaft für das Malerhandwerk. Lars Brinkmann legte bereits mit nur 21 Jahren die Meisterprüfung
ab und war damit jüngster Malermeister in Niedersachsen. Nach einigen Jahren im elterlichen Betrieb suchte er eine neue Herausforderung, blieb jedoch seinem Handwerk treu:
Er arbeitet heute als Fachpraxislehrer für Farbtechnik und Raumgestaltung an der BBS Fredenberg, so Petra Brinkmann.

 

 

 

Lars Brinkmann hat im elterlichen Betrieb gelernt. Diesen Betrieb eröffneten 1971 seine Großeltern, Ingrid und Wilhelm Brinkmann, zunächst in der Frankfurter Straße. 1979 zogen sie in den Neubau an der Schäferwiese. Lars Eltern, Petra und Thomas Brinkmann, übernahmen den Betrieb 1990. Ein Jahr zuvor hatte Thomas Brinkmann seine Meisterprüfung gemacht. Damals wurde aus der Firma "Malermeister Wilhelm Brinkmann" die Firma "Malerbetrieb Brinkmann GmbH". Im Oktober 2006 besteht der Betrieb 35 Jahre in Thiede.

Thomas Brinkmann berichtete, dass sich schon 1908 in Hannover ein Malermeister Wilhelm Brinkmann selbstständig gemacht habe. Dessen Sohn, ebenfalls Wilhelm mit Vornamen, wurde 1899 geboren und legte ebenfalls in Hannover die Meisterprüfung ab. "Die 3. Generation der Brinkmanns mit der Malermeisterprüfung war mein Großvater", rechnete dann der jüngste Malermeister vor. Er arbeitet weiter im elterlichen Betrieb, der nun zwei Meister, zwei Gesellen und zwei Auszubildende beschäftigt. Das Büro versorgt Petra Brinkmann.

"Zur Auftragslage sagte Thomas Brinkmann: "Wir können uns nicht beklagen." Er bietet gemeinsam mit Sohn und Mitarbeitern alle Maler- und Tapezierarbeiten nach den neusten Maler- und Lackierertechniken wie zum Beispiel die Wisch- und Tupf- sowie die Spachteltechnik an. Außerdem werden Vollwärmeschutz, Fassadenanstriche und Fußbodenverlegungen mit allen gewünschten Materialien ausgeführt.